Archiv der Kategorie: Allgemein

Die neue Vereinskleidung …

… ist so gut wie da und muss nur noch von euch bestellt werden!
Alle Mitglieder sollten eine entsprechende Mail zum Bestellen der Vereinskleidung erhalten haben, falls nicht könnt ihr euch hier alles noch einmal anschauen.

Ihr müsst aber als Mitglied angemeldet sein, um die nun folgenden Bilder und Dateien zu sehen.

Die Farben seht ihr jeweils mit einem Klick auf das Kleidungsstück in dem sich dann öffnenden PDF Dokument.
Natürlich wird wie gehabt und wie im Muster oben zu sehen das Vereinslogo auf der Vorderseite klein und auf der Rückseite groß zu sehen sein.
Und selbstverständlich könnt ihr euch auf der Rückseite auch wieder euren Vornamen auf das Kleidungsstück drucken lassen.

In der nun folgenden Excel Tabelle könnt ihr dann alles entsprechend in den pull down Menüs auswählen und zusammenklicken.

Bestellen könnt ihr die Sachen durch ausfüllen der Excel Tabelle die ihr als angemeldetes Mitglied hier über diesem Text seht.
Die Bestellung sollte bis 14.10.2020 per Mail bei Frank erfolgen – durch zusenden der ausgefüllten Excel Tabelle.
Wer dabei Hilfe benötigt kann an den kommenden beiden Freitagen gerne im Verein vorbeischauen und wir erledigen die vorher notierte Bestellung zusammen.

Weihnachtsskat 2020

Am Dienstag den 01.12.2020 findet unser diesjähriges Weihnachtsskat statt.
Der Beginn ist um 18:30 Uhr in der Alten Schule in Adlershof.

Aufgrund des Hygienekonzepts dort müsst ihr euch vorab bei Harald oder Georg anmelden.
Macht dies bitte so zeitnah wie es geht, denn es dürfen nur maximal 16 Personen teilnehmen.

Es sind nur noch 6 Plätze frei – also schnell anmelden!

Zudem muss das Büfett in diesem Jahr voraussichtlich ausfallen. Getränke werden aber natürlich vorrätig sein.
Sollte sich an der Situation etwas ändern und ein Büfett kurzfristig möglich sein, werden wir natürlich rechtzeitig informieren.

Selbstverständlich wird es wieder tolle Preise für alle Teilnehmer geben!

Alle weiteren Infos findet ihr hier und natürlich den Termin des Weihnachtsskat auch in unserem Kalender.

NVM u16 Greifswald 2020

Am Mittwoch (09.09.20) ging es für vier Spieler, nämlich Bao, Luise, Hai-Dang und Franz Theodor, sowie Trainer Georg auf nach Greifswald zur NVM (Norddeutsche Vereinsmeisterschaft) in der Altersklasse u16.

Unser Team für die NVM u16 - Greifswald  2020 mit Luise, Bao, Hai-Dang und Franz Theodor (v.l.n.r)
Unser Team für die NVM u16 – Greifswald 2020 mit Luise, Bao, Hai-Dang und Franz Theodor (v.l.n.r)

Dort angekommen stellten wir fest, dass nur 14 Mannschaften ebenfalls den Weg nach Greifswald auf sich genommen hatten und wir in der Setzliste an Position 5 gesetzt waren.

Vier Teams qualifizieren sich für die Ende des Jahres in Magdeburg stattfindende Deutsche Vereinsmeisterschaft in dieser Altersklasse, es war von diesem Setzlistenplatz also vieles möglich.

In Runde 1 ging es gegen die SG Jasmund, Nummer 12 der Setzliste.

Runde 1 der Norddeutschen Vereinsmeisterschaft u16 Greifswald 2020 - SV Mattnetz gegen SG Jasmund
Runde 1: SV Mattnetz gegen SG Jasmund


SV Mattnetz Berlin – SG Jasmund  4  :  0

Bao Anh Le Bui  –  Lukas Johlke     1  :  0
Luise Schnabel  –  Lorenz Johlke   1  :  0
Ngoc Hai-Dang Ho  –  Keoki Wellßow   1  :  0
Franz Theodor Franz  –  Johann Jasmussen   1  :  0

Nach diesem lockeren und souveränen Auftakt wartete dann am Donnerstagnachmittag in Runde 2 mit dem SV Empor Berlin, Nummer 2 der Setzliste, ein ganz anderes Kaliber auf uns.
Eigentlich ein gutes Los, denn bei unseren Berliner Kollegen fehlte an Brett 1 Daniel Sulayev noch wegen schulischer Verpflichtungen.
Damit sollte es auf dem Papier ein Kampf auf Augenhöhe werden, was tatsächlich nur an den Brettern 2 und 3 auch wirklich so war.

Runde 2 NVM u16:

SV Empor Berlin – SV Mattnetz Berlin   3  :  1

Sander Breitzmann  –  Bao Anh Le Bui    1  :  0
Luca Mankel  –  Luise Schnabel   0,5  :  0,5
Oliver Ellert  –  Ngoc Hai-Dang Ho   0,5  :  0,5
Janek Konrad Fricke  –  Franz Theodor Franz   1  :  0

Eine bittere Niederlage gegen ein Ersatzgeschwächtes Empor Berlin, aber sie war verdient. Bao ärgerte sich ganz besonders über seine Niederlage, denn er übersah in leicht besserer Stellung einen Spieß vom Gegner, was eine Qualität kostete.
Als Dank wurden wir dann bei der Auslosung für den kommenden Freitagmorgen auch noch nach oben gelost und bekamen mit dem Hamburger SK die Nummer 6 der Setzliste.

SV Mattnetz Berlin – Hamburger SK  1,5  :  2,5

Bao Anh Le Bui  –  Michael Kotyk     0  :  1
Luise Schnabel  –  Heiko Klaas   1  :  0
Ngoc Hai-Dang Ho  –  Elias Mandelkow   0,5  :  0,5
Franz Theodor Franz  –  Andrés M. Reyes-Mantilla   0  :  1

Runde 3 der Norddeutschen Vereinsmeisterschaft u16 Greifswald 2020 - SV Mattnetz gegen Hamburger SK
In Runde 3 ging es gegen den ruhmreichen Hamburger SK

Nach dieser knappen und unnötigen Niederlage in Runde 3 war klar, dass nur noch Siege in den kommenden Runden dieser NVM helfen würden, um sich doch noch für die DVM zu qualifizieren.
Leider führt dieser Umweg durch untere Tabellengefilde aber auch dazu, dass die Zweitwertung deutlich schlechter ist, als wenn man sich konstant in oberen Tabellenregionen bewegt und so benötigt man meist einen ganzen Punkt mehr, als andere Teams.
Und natürlich muss man diese Teams dann trotzdem auch erst einmal besiegen. Die Stimmung war dementsprechend bedrückt.

Runde 4:

Runde 4 der NVM u16 Greifswald 2020 - Weisse Dame Hamburg - SV Mattnetz
Schon wieder Hamburg in Runde 4 – dieses Mal die Weisse Dame

Weisse Dame Hamburg – SV Mattnetz Berlin   1,5  :  2,5

Florian Popist  –  Bao Anh Le Bui    0,5  :  0,5
Janusch Türk  –  Luise Schnabel   0  :  1
Luka Worthmann González  –  Ngoc Hai-Dang Ho   0,5  :  0,5
Georgy Yakhnin  –  Franz Theodor Franz   0,5  :  0,5

Und wie knapp das werden kann zeigt das Ergebnis in Runde 4 gegen Weisse Dame Hamburg, Nummer 14 der Setzliste. Zwar hätte dieses Ergebnis auch durchaus deutlicher ausfallen können, wenn nicht gar müssen, aber ein Fehler in den Remispartien und schon endet so ein Mannschaftskampf 2 : 2 und man ist aus der Verlosung um die ersten vier Plätze raus.
Am Abend erfolgte dann noch die Auslosung für Samstagmorgen und bescherte uns in Runde 5 den Königsspringer SC, Nummer 11 der Setzliste.

SV Mattnetz Berlin – Königsspringer SC 1984  3  :  1

Bao Anh Le Bui  –  Jan Summers     1  :  0
Luise Schnabel  –  Mark Kipke   1  :  0
Ngoc Hai-Dang Ho  –  Malte Peters   1  :  0
Franz Theodor Franz  –  Ole Riege   0  :  1

Runde 5 der Norddeutschen Vereinsmeisterschaft u16 Greifswald 2020 - SV Mattnetz gegen Königsspringer SC
Runde 5 gegen Königsspringer SC – wir hatten allerdings auch den Damenspringer dabei

Ein souveräner Sieg gegen den Königsspringer SC und Luise thronte nach nun fünf gespielten Runden mit 4,5 Punkten über allen anderen Mattnetzern und zu Hause machte sich das schachliche Familienoberhaupt schon Sorgen, dass die 2000 DWZ bei dem Turnier fallen könnten.
Für den Nachmittag hatte die Auslosungsfee dann den 1. SC Anhalt für uns vorgesehen und dies war natürlich sehr glücklich, da wir dieses Mal nun nach unten gelost wurden. Inzwischen besserte sich die Stimmung und wir malten uns wieder ernsthafte Chancen auf die Quali aus.

Runde 6 NVM u16:

Runde 6 der Norddeutschen Vereinsmeisterschaft u16 Greifswald 2020 - 1. SC Anhalt - SV Mattnetz
In Runde 6 bekam es unser Team mit den Jungs vom SC Anhalt zu tun.

1. SC Anhalt – SV Mattnetz Berlin   1  :  3

Luke Fathke  –  Bao Anh Le Bui    0  :  1
Florian Böhm  –  Luise Schnabel   0  :  1
Friedrich Lautenschläger  –  Ngoc Hai-Dang Ho   0  :  1
Mikhail Kopvillem  –  Franz Theodor Franz   1  :  0

Allerdings muss man vermeintlich leichtere Gegner auch erst einmal besiegen, was dieses Mal tatsächlich sehr gut gelang. Einzig an Brett 4 gab es einen „Wackler“, der aber nicht weiter ins Gewicht fiel und zum 3:1 Mannschaftssieg führte.
Nun hatte man sich also für den Sonntagmorgen das Endspiel erspielt, welches nach drei Runden noch sehr weit weg, aber eben möglich schien.

Während der Trainer und die Berliner Fans im Chat und am Telefon noch rätselten, ob es Blankenese, oder die Schachzwerge Magdeburg werden würden, hielt die Auslosung wieder einmal eine Überraschung bereit und so bekamen wir es in der Schlussrunde mit dem Delmenhorster SK, Nummer 4 der Setzliste zu tun.

Ein Blick auf die Tabelle nach Runde 6 bei der NVM u16 Greifswald 2020.
Ein kurzer Blick 👀 auf die Tabelle nach Runde 6 – puuuh ist das knapp da oben.🙄

Bei einem kurzen Blick auf die Tabelle war klar, dass es ein „Do or Die“ Spiel sein würde – denn ein 2 : 2 Unentschieden würde nur in einer einzigen, ziemlich unwahrscheinlichen, Konstellation reichen. Wir mussten also gewinnen.

Herzschlagfinale in Runde 7

SV Mattnetz Berlin – Delmenhorster SK  2  :  2

Runde 7 der NVM u16 Greifswald 2020 - SV Mattnetz gegen Delmenhorster SK
Herzschlagfinale in Runde 7 gegen den Delmenhorster SK

Bao Anh Le Bui  –  Erik Pahl     0,5  :  0,5
Luise Schnabel  –  Theis Pahl   0  :  1
Ngoc Hai-Dang Ho  –  Mohamad Alhamid   1  :  0
Franz Theodor Franz  –  Dennis Wander   0,5  :  0,5

Nachdem uns Hai-Dang in Führung gebracht hatte und Franz Theodor mit ein wenig Glück, aber eben auch Geschick im Endspiel den halben Punkt sicherte, stand es 1,5 : 0,5 und im gesamten Turniersaal waren noch drei Partien offen u.a. bei Bao und Luise.

Bao und Luise kämpfen bis zur letzten Sekunde bei der NVM u16 in Greifswald 2020.
Bao und Luise kämpfen bis zur letzten Sekunde – leider hat es am Ende dennoch nicht gereicht

Die für uns wichtigen Mannschaftskämpfe an den anderen Tischen waren bereits gelaufen und so war klar, ein 2 : 2 würde auf keinen Fall reichen. Mit einem Sieg wäre man aber nicht nur qualifiziert, nein man wäre mit einem Punkt Vorsprung auf alle anderen Mannschaften sogar Norddeutscher Meister, was uns zuletzt 2016 in Grömitz gelungen war.
Die beiden Stellungen bei Bao und Luise waren aber kompliziert und sicher einfacher zu spielen für unsere Gegner, zumal wir an beiden Brettern nur noch mit 30 Sekunden Inkrement auskommen mussten.
Leider konnte Luise das entstandene Endspiel nicht halten, obgleich es möglich war, aber eben auch kompliziert. Nahezu zeitgleich musste Bao in eine Zugwiederholung einwilligen und so endete der Mannschaftskampf äußerst unglücklich 2 : 2 und damit auch der Traum des Meistertitels und der Qualifikation.

Fazit NVM u16:

Unsere vier Spieler haben bis zur letzten Sekunde gekämpft und den ganz großen Wurf nur denkbar knapp verpasst. Vor allem Luise an Brett 2 mit 5,5 / 7 +22 DWZ und Hai-Dang an Brett 3 mit ebenfalls 5,5 / 7 dabei ungeschlagen +31 DWZ haben überzeugend aufgespielt.
Da konnten Bao an Brett 1 mit 4 / 7 und Franz Theodor an Brett 4 mit 2 / 7 nicht ganz mithalten, haben aber natürlich zum starken Mannschaftsergebnis beigetragen. In Runde 7 fehlte lediglich ein wenig das Matchglück und so landeten wir in der Abschlusstabelle “nur” auf Rang 7.
Vielen Dank an unsere vier Spieler Bao, Luise, Hai-Dang und Franz Theodor, sowie unseren Trainer Georg, die in ganz besonderen Zeiten ein wenig Normalität in unser Vereinsleben bringen konnten und wir damit endlich auch mal wieder etwas Substanzielles auf dieser Website zu berichten haben.

Herzlichen Glückwunsch an den Delmenhorster SK zum Gewinn der Norddeutschen Meisterschaft u16. 🎉🎊🏆
Und natürlich geht ein großes Dankeschön an die Veranstalter vom Greifswalder SV raus! Wir waren nun nach 2013 und 2017 bereits zum dritten Mal bei euch und kommen sehr gerne wieder! 👋👍👋

Links zur NVM u16 Greifswald 2020:

Mit einem klick gelangt ihr auf die Turnierseite des Veranstalters.
Hier könnt ihr euch die Endtabelle anschauen.

Und natürlich finden alle Mitglieder unserer Seite sämtliche Bilder in der Galerie und die Partien im Downloadbereich.

So schnell kann es gehen …

… kaum hat die Online-Saison begonnen, ist Team Mattnetz schon in die Oberliga aufgestiegen.
Vielleicht sollten wir unsere BMM Mannschaften abmelden und online weiter spielen, das scheint irgendwie einfacher zu sein! 🤔😁

Am Donnerstagabend ging es jedenfalls in der Quarantäne Liga 4B auf Lichess.org erneut gegen pupilochess, die mit deutlich stärkerer Aufstellung antraten und Zita Spandau.
Platz 1 war bereits nach einer halben Stunde außer Reichweite, denn pupilochess legte los wie die Feuerwehr und kam am Ende auf 264 Teampunkte – richtig stark!
Zwischen Mattnetz, Spandau und Gernsheim entwickelte sich Langezeit ein spannender Kampf um die Plätze 2-4.

Am Ende konnten wir als Drittplatzierter aufsteigen in Liga 3B, also praktisch in die Oberliga, natürlich gemeinsam mit pupilochess und Spandau. Beide sehen wir dann am Sonntagabend wieder.
Hier ein Blick auf das Endergebnis:

Platz 3 und damit der Aufstieg in Liga 3B (Oberliga) für Team Mattnetz
Platz 3 und damit der Aufstieg in Liga 3B (Oberliga) für Team Mattnetz

Wer hat uns denn zum Aufstieg geführt?
Werfen wir mal einen Blick auf die Teaminterne Wertung.

Team Mattnetz - Liga 4B am 02.04.2020
Team Mattnetz – Liga 4B am 02.04.2020

Immerhin haben erneut 13 Mattnetzer am Online Mannschaftskampf teilgenommen und wieder hat uns ein Gast dabei unterstützt.
Grüße gehen nach Hessen an Dominik! 🙂
Am Sonntag den 05.04.20 geht es dann in Liga 3B weiter. Start ist wieder 20 Uhr und das Ende für 22 Uhr angesetzt.
Wer also teilnehmen möchte bitte rechtzeitig online auf Lichess eintragen, wir brauchen ne schlagkräftige Truppe!

Wie immer könnt ihr euch die Nicknames unserer Mitglieder HIER anschauen.
Die Partien findet ihr als Mitglied ebenfalls alle in unserer Datenbank.
Mehr zu unseren Onlineaktivitäten, also auch den Mattnetz internen Online Turnieren, findet ihr in unserem Online Turnier Bereich.