Archiv der Kategorie: Allgemein

JBL Mattnetz vs. Greifswalder SV

Seit 13:00 Uhr läuft der Mannschaftskampf in der Jugendbundesliga (JBL) gegen den Greifswalder SV, der sich zum ersten Mal ins Rathaus Treptow aufgemacht hat und ziemlich zeitig hier war.
Als Dank durften sie dann um 12:40 Uhr beim Aufbauen helfen, da von unserer Mannschaft, natürlich bis auf den Mannschaftsleiter Henrik, niemand zu sehen war.
Nachdem sie endlich ausgeschlafen hatten, trudelten unsere Spieler um 12:55 Uhr ein.
Vielen Dank an Greifswald fürs mithelfen!

Aber jetzt schauen wir uns erst einmal die Aufstellung an:

SV Mattnetz Berlin – Greifswalder SV     2,5   :   3,5

Henrik Hesse (s)  –  Marius Fromm     0   :  1
Marcel Petersen   –   Jannis Lange     0,5   :   0,5
Maximilian Hüls   –  Paul Kallweit     0   :   1
Jaroslaw Verbitsky   –   Jannis Troyke     0   :   1
Luise Schnabel   –   Adrian Focke     1   :   0
Filip Grozea   –   Sophie Wucherer     1  :   0

Sobald es etwas Neues aus dem Rathaus gibt, erfahrt ihr es hier live.

Weiterlesen

Ein Blick auf Gruppe B …

.. werfen wir heute. Und zwar Gruppe B bei der DSAM in Potsdam und genauer gesagt auf eine Partie von Oliver.
Da mir vier seiner Partien vorliegen habe ich nun einfach eine ausgewählt. Entschieden habe ich mich gleich für Runde 1, wo Oliver die weißen Steine führt und gegen Martin Sechting vom SC Weisse Dame spielt.
Vor allem die entstandene Bauernstruktur ist interessant, denn man erlebt vor allem im Kinder- und Jugendbereich häufig, das solche Bauernstrukturen, wie hier von Schwarz, zu Freibauern und später zum Partiegewinn führen. Oliver zeigt hier sehr schön, wie man gegen solch vorgerückte Bauern, die das Zentrum kontrollieren, spielen kann. Solche Bauern können dann schnell zur Schwäche werden, wie hier schön demonstriert wird.
Seine nun folgenden Analysen und Kommentare sehen natürlich wieder nur eingeloggte Mitglieder unseres Vereins.

Vielen Dank an Oliver für das Vorstellen seiner Partie!
Am Ende kam er auf 3 / 5 und Platz 15 im Turnier. Dabei spielte Oliver aber auch gegen den Erst- und gegen den Zweitplatzierten in der B-Gruppe.
Als Belohnung gab es ein knappes DWZ Plus von +9. Einem neuen “career high” nach der aktuellen BMM Saison sollte also nichts mehr im Wege stehen. 🙂

Währenddessen ist die Organisation vom Grenke Chess Open 2020 angelaufen und alle Spieler ab 13 Jahren werden dazu in den kommenden Stunden eine Mail von Georg erhalten, mit der Bitte, bis zum 25.01.20 zu- oder abzusagen. Im Anschluss wird das Hotel gebucht und die Fahrkarten gekauft.
Hier habe ich euch mal die Ausschreibung verlinkt und natürlich das Turnier im Kalender eingetragen. Wir wollen schließlich mit möglichst vielen Mattnetzern beim größten Schachturnier Europas teilnehmen, also meldet euch möglichst schnell bei Georg, damit wir mit der Planung beginnen können.
Einen Bericht von Georg, Richard, Henrik & Bennet und einige Bilder vom Grenke 2017 findet ihr hier.

Mattnetz intern

Gestern wurde von Georg eine E-Mail an alle Mitglieder verschickt in Vorbereitung auf unsere Mitgliederversammlung im Februar.
Dort geht es um einige konzeptionelle Ideen und deren zeitnahe Umsetzung und um die Bitte an euch, sich Gedanken darüber zu machen und bei Bedarf Ideen, Wünsche und Anregungen beizutragen.
Falls ihr diese E-Mail nicht erhalten habt, so findet ihr den gesamten Inhalt auch im internen Bereich auf unserer Website. Natürlich können nur eingeloggte Mitglieder diesen Bereich sehen.
Sollte es Fragen zu diesen Themen geben, sprecht bitte unsere Vorstandsmitglieder an.

Neue Woche – mehr Partien

Jetzt lassen wir auch schachlich das alte Jahr mal hinter uns und blicken gleich auf das erste Januarwochenende, wo einige unserer Mitglieder schon wieder mächtig aktiv waren.
Praktisch zeitgleich fand die Deutsche Schach-Amateurmeisterschaft in Potsdam und das Neujahrs-Schach-Festival in Berlin statt und insgesamt 20 Mitglieder unseres Vereins nahmen an diesen Turnieren teil.
Von der DSAM haben ich einige Partien erhalten und werde diese in den kommenden Tagen vorstellen. Alle Partien sind analysiert und kommentiert vom jeweiligen Spieler.
Den Beginn macht heute Georg mit seiner Partie aus Runde 3 der A-Gruppe.
Vielen Dank an Georg für das zur Verfügung stellen seiner Partie und viel Spaß beim anschauen. Solltet ihr nun keine Partie sehen, als Mitglied einloggen und los gehts!

Ich hoffe, dass ihr an unserer neuen Rubrik “Partieanalysen” Spaß habt und euch die vorgestellten Partien gefallen. Während eines Turniers oder Mannschaftskampfes kann man als Spieler ja doch nicht immer überall zuschauen. Manchmal entgehen einem so interessante Eröffnungsideen, tolle Kombinationen und natürlich auch entscheidende Patzer.

Zu diesem Thema und natürlich vielen weiteren hat sich am Sonntag auch der Vorstand zusammengesetzt. Es wurde ein Konzept erarbeitet, wie wir das Vereinsleben weiter ausbauen können.
Dazu gab es einige Vorschläge, wie z.B. Trainingsangebote für alle Mitglieder aussehen könnten, wie man Partieanalysen gemeinsam an einem Trainingsabend machen könnte und wie die Blitz- und Schnellschachturniere aufgewertet werden können.
Dazu wird euch der Vorstand in den kommenden Tagen Informationen zukommen lassen. So könnt ihr euch bis zur Mitgliederversammlung Ende Februar Gedanken darüber machen, denn der Vorstand möchte sich dort gerne ein Meinungsbild einholen.
Schon bald wird auch das Protokoll vom Vorstandstreffen vorliegen und online zur Verfügung stehen, Mike arbeitet bereits daran.
Alle älteren Protokolle finden unsere Mitglieder seit geraumer Zeit hier.

Mehr Schach auf unserer Website gibt es bereits morgen! Denn es stehen noch weitere Partien von der DSAM, der JBL und der BMM zur Verfügung.
Vielen Dank schon jetzt an Oliver, Jaroslaw, Richard und Jasper und ich denke und hoffe, es trudeln noch weitere Partien von euch ein!
Denn ein Gutes hat diese neue Rubrik in jedem Fall, unsere Mitglieder beschäftigen sich mit ihren Partien – mehr als je zuvor! 🙂